Die passende Werbeagentur finden – Ratgeber für den Mittelstand

Jetzt Beitrag teilen

Werbeagentur finden

Wieso ist die Auswahl der richtigen Werbeagentur so wichtig?

Die meisten mittelständischen Unternehmen haben den Wert von Marketingkommunikation erkannt und sind hier auf leistungsfähige Kommunikationsdienstleister angewiesen. Das gilt umso mehr in Bezug auf digitale Kommunikationskanäle. Gleichzeitig haben viele Unternehmen nur begrenzte Kapazitäten um ihre Werbeagentur zu steuern.

Umso wichtiger ist es, die passende Agentur zu finden. Sie zeichnet sich durch hohe Kompetenz aus, bindet wenig Ressourcen in der Steuerung und bringt im besten Fall proaktiv Ideen ein. Insofern lohnt es sich, etwas mehr Zeit in die Suche nach einer Agentur zu investieren. So sparen Sie auf lange Sicht Geld und verringern Ihren Aufwand in der Zusammenarbeit.

Wie finde ich die passende Werbeagentur?

Um die passende Werbeagentur zu finden, müssen Sie sich klar machen, was Sie genau benötigen. Unterscheiden Sie zwischen notwendigen Aspekten und „nice-to-have“-Anforderungen. So können Sie das Feld der möglichen Partner einschränken und dann im persönlichen Gespräch einfacher beurteilen, welche Agentur am besten zu Ihnen passt.

Wo finde ich die passende Werbeagentur?

Zwar gibt es einige Webseiten, die versprechen, die passende Agenturen zu finden, z.B. werbeagentur.de, agentursuche.org oder pitchpool.de. Diese Seiten präsentieren aber meist nur die Eigendarstellung der Agenturen und sind daher nur mäßig hilfreich. Vielversprechender kann es sein, Branchenkollegen nach einer Agenturempfehlung zu fragen. Aber auch hier benötigen Sie etwas Glück, um den richtigen Tipp zu erhalten. Es läuft also meistens darauf hinaus, dass Sie selbst Zeit in Recherche und Auswahl investieren müssen.

Worauf muss ich bei der Suche nach der passenden Werbeagentur achten?

Das erste Kriterium bei der Auswahl ist das Leistungsspektrum bzw. Portfolio. Bietet eine Werbeagentur die Leistungen und Kompetenzen, die Sie brauchen? Eine auf Social Media spezialisierte Agentur wird wahrscheinlich der falsche Ansprechpartner für Printanzeigen sein. Eine ausgezeichnete Corporate Design-Agentur wird Ihnen bei der Optimierung digitaler Vertriebsstrecken kaum helfen können.

Tipp: Formulieren Sie eine Wunschliste mit den Kenntnissen und Erfahrungen, die Ihre zukünftige Werbeagentur mitbringen sollte. Priorisieren Sie dann die einzelnen Punkte und erstellen Sie ein Kompetenz-Ranking anhand der Ergebnisse.

Wenn Sie eine Agentur gefunden haben, deren Portfolio möglichst gut zu Ihren Aufgaben passt, sollten Sie sich fragen:

  • Wo sitzt die Agentur?
  • Hat die Agentur die passende Größe?
  • Sind sie sich sympathisch und stimmt die Unternehmenskultur?

Räumliche NäheRäumliche Nähe

Trotz Videokonferenzen und digitalen Kommunikationsmedien ist die persönliche Kommunikation in vielen Fällen unersetzlich. In persönlichen Meetings lassen sich speziell schwierige Aufgaben und Herausforderungen deutlich einfacher besprechen. Sollten im Laufe eines Projekts Probleme auftauchen, ist es erfahrungsgemäß von Vorteil, wenn innerhalb kurzer Zeit auch spontane Meetings anberaumt werden können.

3personenGröße der Agentur, Anzahl der Mitarbeiter

Beides muss zusammenpassen. Das heißt, die Größe der Agentur und die Anzahl der Mitarbeiter müssen zu Kundenstamm und Aufgaben passen. Wenn Sie ein sehr umfangreiches Projekt planen, das unterschiedliche Kompetenzen erfordert, kann dies eine kleine Agentur überfordern. Projekte können dann z.B. länger dauern als geplant oder die Qualität der Ergebnisse stimmt nicht. Wenn Sie aber z.B. „nur“ Etiketten neu gestalten lassen wollen, sind Sie bei einer kleinen Spezialagentur unter Umständen bestens aufgehoben.

muenzenVerhältnis Budget/Agenturgröße

Ebenso wichtig ist es, dass Ihr Budget zum Umfang der Aufgaben und zur Agenturgröße passt. Ein großes Budget (=großes Projekt) kann bei einer Agentur mit wenigen Mitarbeitern leicht zur Überlastung führen. Wird ein kleineres Projekt bei einer großen Network-Agentur platziert, genießt das Projekt unter Umständen nicht die Aufmerksamkeit, die es benötigt.

Tipp: Rechnen Sie als Daumengröße mit einem Honorar (ohne Media- oder Fremdkosten) von 75 bis 100 Tsd. Euro pro Mitarbeiter der Agentur. Wenn Ihr Budget für Agenturleistung also z.B. 150.000  Euro beträgt sind damit knapp zwei Agenturmitarbeiter ein Jahr lang beschäftigt. In einer Agentur mit zehn bis zwölf Mitarbeitern, dürften Sie damit als großer (aber nicht zu großer) Kunde gut aufgehoben sein. 

ideeBranchen-Knowhow

Fast jedes Unternehmen wünscht sich, dass die neue Agentur Branchenerfahrung mitbringt. Das ist in der Regel von Vorteil, sollte jedoch nicht überbewertet werden. Agenturen sind meist in der Lage, sich relativ schnell in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten, vor allem wenn vergleichbare Erfahrungen vorhanden sind. Eine Agentur mit Banken-Erfahrung, wird sich z.B. relativ zügig im Versicherungsmarkt heimisch fühlen und wer schon für Start-Ups im Handel gearbeitet hat, wird sich mit Fintech-Neugründungen nicht allzu schwer tun.

Wichtig ist es in diesem Zusammenhang, die richtigen Fragen mit der Agentur zu diskutieren:

  • Besteht grundsätzlich Potenzial und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themengebiete?
  • Wie findet die Einarbeitung statt und wer trägt die Investition der Einarbeitung?
  • Welche Mitarbeiter setzen sich mit den neuen Themen auseinander?

herzUnternehmenswerte und -kultur

Die Werte Ihres Unternehmens und Ihre Unternehmenskultur sollten mit denen Ihrer Agentur weitestgehend übereinstimmen. Haben Sie in Ihrem Unternehmen flache Hierarchien, ist die Zusammenarbeit mit einer patriarchisch geführten Inhaber-Agentur schwierig. Ist Ihnen Nachhaltigkeit wichtig, sollten Sie eine Werbeagentur suchen, die ebenfalls nicht nur kurzfristig denkt.

Tipp: Verlassen Sie sich in Bezug auf Werte und Unternehmenskultur nicht nur auf die Agenturpräsentation. Sprechen Sie direkt mit den Mitarbeitern, die für Sie arbeiten werden und machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

2smileysSympathie

Auch wenn alle oben genannten Punkte zutreffen, macht eine Zusammenarbeit nur Sinn, wenn Sie sich auch sympathisch sind. Ist das nicht der Fall, hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und suchen Sie sich einen anderen Partner. Denn wenn die Chemie stimmt, lassen sich Herausforderungen einfacher meistern und gemeinsame Erfolge gebührend feiern.

No Responses