Google Unternehmensprofil/ Google My Business für KMU – Für Fortgeschrittene

Jetzt Beitrag teilen

Im ersten Teil haben wir gezeigt, wie Sie ein Google Unternehmensprofil (früher: Google My Business) für Ihr Unternehmen anlegen und damit grundlegendes Marketing für KMU betreiben können. In diesem Teil stellen wir Ihnen die erweiterten Möglichkeiten von Unternehmensprofilen vor und wie Sie das richtige Google Marketing für KMU betreiben.

Das Google Unternehmensprofil und seine Service-Funktionen

Der vorherige Teil der Mini-Blogserie endete mit den grundlegenden Einstellungen von Google Unternehmensprofilen. Unter der Kategorie „Info“ im Unternehmensprofil befinden sich noch weitere Einstellmöglichkeiten, wenn Sie weiter nach unten scrollen.

Je nach ausgewählter Branche können Sie hier verschiedene Service-Attribute wie „Highlights“, „Serviceoptionen“ oder „Angebote“ einfügen. Das könnte zum Beispiel sein, dass das Geschäft barrierefrei ist oder ein Lieferservice angeboten wird.

Wichtig: Diese Attribute werden von Google automatisch vorgeschlagen und können nicht manuell eingegeben werden.

In der jeweiligen Attribute-Kategorie können Sie auf das Plus-Zeichen klicken, um eine der Kennzeichnung hinzuzufügen. Der Nutzer sieht hinzugefügte Attribute in der Google-Suche mit einem kleinen grünen Haken. Klicken Sie noch einmal darauf, erscheint eine Art Stoppschild. Damit signalisieren Sie Google My Business, dass dieses Attribut auf keinen Fall auf Ihr Unternehmen zutrifft und nirgendwo in Ihrem Profil erscheinen soll.

Der Google-Automatismus entscheidet für Ihr KMU

Der Automatismus von Google entscheidet anhand der Branche Ihres Unternehmens, welche Attribute Sie im Unternehmensprofil auswählen können. Zusätzlich liest Google Fragebögen an Nutzer aus.

Diese Fragebögen erhalten andere angemeldete Google-Nutzer, die mit Ihrem Unternehmen zu tun hatten. Zum Beispiel, wenn jemand Google Maps genutzt hat, um zu Ihrem Standort zu kommen. Einige dieser Kunden erhalten dann eine Push-Nachricht mit einer Frage: „Warst du gerade in dem Geschäft? Wir hätten da ein paar Fragen an Sie“. Wenn bei diesen Fragen eine bestimmte Anzahl von Nutzern sagt, Sie bieten eine bestimmte Leistung an, dann wird Google auch dieses neue Attribut für Sie anbieten.

Insbesondere bei einem neuen Google Unternehmensprofil müssen Sie sich etwas gedulden bis Sie die volle Auswahl an Service-Attributen erhalten.

Produkte und Leistungen im Google Unternehmensprofil

Der Automatismus entscheidet auch darüber, ob Sie die Felder „Produkte“ und „Leistungen“ im „Info“-Bereich sehen können. Mit „Produkten“ können Sie eine Produktliste mit Beschreibung, Bildern und Direktlinks zu den Produkten auf Ihrer Webseite anlegen. So erhöhen Sie die Chance, dass Kunden direkt auf Ihre Produkte in der Google-Suche treffen.

Aber auch die „Leistungen“-Funktion kann sich lohnen. Hier haben Sie nämlich die komplett freie Wahl bei der Benennung Ihrer Kategorien und Leistungen.

Wenn Sie auf den Bereich „Leistungen“ klicken, erstellen Sie im ersten Schritt eine Kategorie und können dann in diesem Feld eine (Dienst-)Leistung hinzufügen. Nachdem Hinzufügen sollten Sie noch einmal auf diese (Dienst-)Leistung drücken, um die Beschreibung frei zu bearbeiten. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass die selbst angelegten Leistungen relativ versteckt anderen Nutzern angezeigt werden. Auf dem Smartphone sind sie erst über einen Klick auf den Tab „Leistungen“ zu sehen. Die „Leistungen“ von Google Unternehmensprofilen können also nicht auf den ersten Blick gesehen werden.

Google Marketing für KMU: Nutzen Sie die Beiträge-Funktion

Nicht nur „Attribute“ oder „Leistungen“ helfen Ihren Kunden bei der Orientierung, sondern auch direkte Google Beiträge von Ihrem KMU. Mit der „Beiträge“-Funktion können Sie das Google Unternehmensprofil als direkte Marketing-Plattform nutzen und kostenlos Werbung betreiben!

Mit der „Beiträge“-Funktion haben Sie die Möglichkeit Veranstaltungstermine oder Text-Beiträge mit Medieninhalten zu veröffentlichen. Im Prinzip ist das die Google-Variante von Facebook- oder Instagram-Posts. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um aktuelle Informationen oder Angebote zu verbreiten. Die meisten Beiträge werden Google-Nutzern hier angezeigt:

  • Mobil: Über den Tabs „Neuigkeiten“ oder „Übersicht“ des Unternehmensprofils in der Google Suche und auf Google Maps
  • Computer: Unterhalb der „Rezensionen“ im Bereich „Neuigkeiten“ des Unternehmensprofils in der Google Suche und auf Google Maps

Tipp: Es gibt auch Beiträge, die als erstes im Google Unternehmensprofil erscheinen und so besonders attraktiv für Marketingzwecke sind. Bei der Beitragserstellung haben Sie im oberen Bereich eine Auswahl an verschiedenen Beitragsarten. Wenn Sie Angebot auswählen, wird dieser Beitrag oben im Unternehmensprofil und auf Google Maps angezeigt!

Mithilfe von Bildern oder Videos können Sie so kostenlos Werbung über Ihr Google Unternehmensprofil betreiben. Das regionale Marketing für KMU profitiert davon, da Sie mit solchen Beiträgen in der Google-Suche gegenüber anderen Einträgen eher auffallen.

Die Sichtbarkeit von Google-Beiträgen im Unternehmensprofil

Alle Beiträge im Google Unternehmensprofil werden nur sieben Tage lang angezeigt und Veranstaltungen oder Angebote bis zur angegebenen Ablaufzeit. Danach verschwinden diese Beiträge wieder und gehen in ein Archiv über. Für den maximalen Effekt sollten Sie also regelmäßig Beiträge posten.

Vorteile von Google Unternehmensprofilen für Kleinunternehmen und Mittelstand

Die Beiträge sind derzeit nicht so prominent von Google platziert, haben jedoch für KMU einen großen Vorteil. Alle Beiträge werden von Google einem SEO Check unterzogen. Das heißt, dass der Textinhalt auch für die Google-Suche bewertet wird. Damit können Sie versuchen bei besonderen Anlässen (z.B. Feiertags-Aktionen usw.) oder einfach nur mit regelmäßigen Beiträgen eine höhere Position in der Google-Suche zu erreichen.

Die Vorteile von Google Unternehmensprofilen für Kleinunternehmen und den Mittelstand liegen auf der Hand. Google gibt KMU die Möglichkeiten kostenloses regionales Marketing zu betreiben und eine höhere Position im Google-Ranking durch Beiträge zu schaffen.

Wir hoffen Sie nutzen unsere Tipps und haben viel Erfolg auf Google!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.